Die Relevanz der Fehlsichtigkeiten in der Ergotherapie
„Was Hänschen nicht sieht, sieht Hans (vielleicht) nimmermehr“

 

Inhalte:
  • Bedeutung des Sehsinns für den Menschen
  • Normale visuelle Entwicklung
  • Störungen der visuellen Entwicklung und ihre Folgen
  • Fehlsichtigkeiten und ihre Korrektion
    • Kurzsichtigkeit
    • Weitsichtigkeit
    • Winkelfehlsichtigkeit (Heterophorie)
  • Vorsorgesystem zur Früherkennung von Sehstörungen
  • Was können wir tun?

entspricht 2 LE (Lehreinheiten) / FP (Fortbildungspunkte)

 

Referent: Markus Haseloff (Augenoptikermeister, Optometrist)

Ort: Fobi-ZENtrum Carpe Diem Berlin, Uhlandstr. 101, 10715 Berlin - Wilmersdorf

 

Termine: (jeweils von 17.00 h – 18.30 h)

in Planung

 

Kosten:

40,- € inkl. Skript und Teilnahmebescheinigung

 

Anmeldung online oder schriftlich über das Anmeldeformular